Südafrika & Botswana: Höhepunkte mit Victoria-Fällen

Reisebeschreibung & Inklusivleistungen:

Im Reisepreis enthalten:
- kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
- garantierte Durchführung ab 4 Gästen
- Flug (Economy) mit South African Airways von Frankfurt/M. (FRA) nach Johannesburg (JNB) und zurück von Livingstone (LVI) via Johannesburg (inkl. Steuern & Gebühren). Platzangebot begrenzt. Weitere Abflugorte in Deutschland, Österreich & der Schweiz.
- Transporte in klimatisierten Fahrzeugen (außer bei Jeep-Safaris)
- 13 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC
- Mahlzeiten lt. Programm
- Programm wie beschrieben inkl. Nationalparkgebühren, 3 Jeep-Safaris, 2 Safaris im Reisebus, 1 Bootsfahrt
- deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

Wunschleistungen (Preise pro Person)
- Rail & Fly-Ticket der Deutschen Bahn (€ 73)
- Sambesi-Fahrt (auf Anfrage)
- Helikopterflug Victoria-Fälle (auf Anfrage)

Nicht im Reisepreis enthalten:

- Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
- Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Der Veranstalter dieser Reise ist SKR Reisen.

Reiseverlauf:

Tag 1: Flug nach Johannesburg

Bequemer Nonstop-Flug nach Johannesburg.

Tag 2: Johannesburg – Mpumalanga – Graskop

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Johannesburg werden Sie von Ihrem Reiseleiter in Empfang genommen und die Reise beginnt. Gemeinsam fahren Sie westwärts Richtung Mpumalanga und entlang des Long-Tom-Passes. Sie genießen den Blick über die Ebene und kommen nachmittags in Ihrem Hotel in Graskop an, wo ein köstliches Abendessen auf Sie wartet. Eine kleine Einstimmung auf die Reise steigert die Vorfreude auf die nächsten Tage. 2 Nächte in Graskop. (A)(Fahrstrecke: ca. 380 km)

Tag 3: Graskop - Blyde River Canyon - Krüger Nationalpark

Am heutigen Tag besuchen Sie die drittgrößte Felsschlucht weltweit, den Blyde River Canyon. Freuen Sie sich auf den atemberaubenden Blick ins Tiefland und auf die Drei Rondavels, den Sie vielleicht schon von Bildern und Postkarten kennen. Nach einem kleinen Spaziergang erreichen Sie die Bourkes Luck Potholes. Dort bewundern Sie die außergewöhnlichen Formen, die der Fluss in jahrhundertelanger Arbeit in den Felsen geschliffen hat. Nachmittags erreichen Sie Ihr Camp im Krüger-Nationalpark. (F)
(Fahrstrecke: ca. 250 km)

Tag 4: Krüger Nationalpark

Der Krüger Nationalpark ist eines der bekanntesten Naturreservate Südafrikas, mit einem einzigartigen Tierbestand. Im Morgenlicht geht es auf eine Jeep-Safari in dem 2 Mio. Hektar großen Park. Sie gehen auf die Suche nach Elefanten, Antilopen, Zebras und Giraffen, mit etwas Glück sogar Löwen oder Leoparden. Nach einer Mittagspause machen Sie sich im Reisebus auf den Weg ins nächste Krüger-Camp. (F/A)
(Fahrstrecke: ca. 160 km)

Tag 5: Krüger Nationalpark – Mphambo – Elim

Zum Abschluss gibt es am Morgen eine letzte Safari im Reisebus durch den Krüger Nationalpark. Anschließend geht es weiter ins Dorf Mphambo wo Sie auf die herzliche Gastfreundschaft einer Familie treffen. Erleben Sie eine authentische Begegnung mit der Shangaan-Kultur, fernab des klassischen Tourismus. Verbringen Sie den Tag mit den Menschen im Dorf bei traditionellem Tanz und probieren Sie landestypische Mahlzeiten, die für Sie vorbereitet werden. Gegen Abend werden Sie zu Ihrer Lodge gebracht, die sich entweder am Albasini-See oder in den Soutpansbergen befindet. Dort werden Sie 3 Tage verbringen. (F/M/A)
(Fahrstrecke: ca. 200 km)

Tag 6: Elim

Zu Beginn des Tages treffen Sie auf den Häuptling des Ortes, der als Vermittler zwischen traditionellem und modernem Leben fungiert. Zusätzlich lernen Sie eine traditionelle Heilerin, eine sogenannte "Sangoma" kennen. Erfahren Sie mehr über das traditionelle Leben in Südafrika unter dem Einfluss der heutigen Zeit. Anschließend besuchen Sie ein Entwicklungsprojekt, zu dem z.B. das Hlanganani-Zentrum für Alten- und Aidswaisenhilfe, wie auch das Blindenzentrum gehören. Den Nachmittag können Sie frei nach Ihren Wünschen gestalten. (F/A)
(Fahrstrecke: ca. 100 km)

Tag 7: Elim

Am heutigen Tag besuchen Sie zunächst ein Töpferdorf, wo Sie Holz- und Batikkünstler kennenlernen. Erhalten Sie einen Einblick in diese besondere Kunst. Daraufhin geht es auf einen traditionellen und vielseitigen Obstmarkt. Schlendern Sie an den Ständen entlang und probieren Sie landestypisches Obst. Gegen Nachmittag ist eine Bootsfahrt geplant, auf der Sie sich zurücklehnen können, um den Sonnenuntergang zu genießen. Der Tag klingt bei einem traditionellen, südafrikanischen Grillabend, einem "Braai" aus. (F/A)
(Fahrstrecke: ca. 100 km)

Tag 8: Elim - Mapungubwe Nationalpark

Auf dem Weg zum Mapungubwe Nationalpark besuchen Sie einen über 2000 Jahre alten Baobab-Baum. Diese Bäume erkennen Sie nicht nur an der Größe, sondern auch an dem typisch dicken Stamm und den meist blätterlosen Ästen. Der Mapungubwe National Park ist einer der schönsten und unberührtesten Wildtierreservate in Südafrika, unberührte Landschaft mit Löwen, Leoparden und Elefanten. Er erstreckt sich in seiner Erweiterung über Botswana und Simbabwe, dem sogenannten Tuli Block. 2 Nächte in einer Unterkunft im Nationalpark. (F/A)
(Fahrstrecke: ca. 210 km)

Tag 9: Mapungubwe Nationalpark

Im Morgenlicht unternehmen Sie einen gemütlichen Morgen-Spaziergang zu den schönsten Aussichtspunkten des Parks. Dass der Park auch kulturell etwas zu bieten hat, erfahren Sie im Anschluss beim Besuch des Mapungubwe-Museums. Hier erfahren Sie mehr über die im Park entdeckten Überreste einer antiken Stadt und ihrer Königsgräber (UNESCO Weltkulturerbe). Im Anschluss geht es auf eine Jeep-Safari, bei der Sie mit ein bisschen Glück Wild beobachten können. (F/A)
(Fahrstrecke: ca. 50 km)

Tag 10: Mapungubwe Nationalpark - Francistown

Nach dem Grenzübergang durchqueren Sie das nördliche Tuli-Wildreservat. Nachmittags erreichen Sie Francistown, eine der ältesten Städte Botswanas. Ihre Besiedlung reicht mehr als 80.000 Jahre zurück. 1 Nacht dort. (F)
(Fahrstrecke: ca. 380 km)

Tag 11: Francistown - Nata

Bei Nata besuchen Sie heute den Park um die Makgadigadi-Salzpfannen, die zu den größten der Welt gehören. Im nordöstlichen Teil besuchen Sie die Sowa-Pfanne. Die Salzpfannen sind vegetationslos, in der Trockenzeit überzieht eine feine Salzkruste die Oberfläche. In der Regenzeit bilden sich auf den Pfannen manchmal Seen, die Flamingos und andere Vögel anlocken. Die Nacht verbringen Sie in einer Lodge bei Nata, an deren Wasserloch sich in der Dämmerung meist viele Wildtiere einfinden. 1 Nacht dort. (F/A)
(Fahrstrecke: ca. 250 km)

Tag 12: Nata - Chobe Nationalpark

Morgens geht es zum Chobe Nationalpark. Nach Ihrer Ankunft erwartet Sie eine Jeep-Safari, bei der Sie die Wildtiere des Nationalparks hautnah erleben können. Der Chobe National Park ist eines der wildreichsten Naturreservate Botswanas, weshalb die große Chance besteht, seltene Tiere zu entdecken. Sie verbringen die Nacht in einem Camp mitten im Busch. (F)
(Fahrstrecke: ca. 260 km)

Tag 13: Chobe Nationalpark – Kazungula (Sambia) – Livingstone

Nach nur wenigen Kilometern erreichen Sie Sambia. In Kazungula überqueren Sie die Grenze mit der Autofähre. Wieder auf dem Festland angekommen geht es weiter nach Livingstone, Ihr Ausgangspunkt für die Victoriafälle. Am Nachmittag bummeln Sie gemütlich über den Kunsthandwerkermarkt. Wer möchte, kann heute auch die Victoriafälle bei einem Hubschrauber-Rundflug von oben bewundern (optional buchbar, Preis ab 175 USD p.P., zahlbar vor Ort. Reservierung über SKR wird empfohlen, um sich einen Platz zu sichern). 2 Nächte in Livingstone. (F)
(Fahrstrecke: ca. 100 km)

Tag 14: Victoriafälle

Am Vormittag bewundern Sie die faszinierenden Victoriafälle, die zum UNESCO Weltnaturerbe gehören. Einheimische nennen diese auch "donnernder Rauch", was die gewaltigen, herunterdonnernden Wassermassen widerspiegelt. Gegen Nachmittag haben Sie die Möglichkeit eine gemütliche Bootsfahrt auf dem Sambesi zu machen. Der Sambesi gehört zu einem der mächtigsten Ströme Afrikas und bietet Ihnen während der Bootsfahrt eine faszinierende Aussicht auf Nilpferde und Krokodile mit einem traumhaften Sonnenuntergang im Hintergrund ─ alles in allem ein einzigartig, romantisches Erlebnis in wilder Natur (optional, Preis ab 58 USD p.P., zahlbar vor Ort, Anmeldung über SKR empfohlen). (F/A)
(Fahrstrecke: ca. 50 km)

Tag 15: Victoriafälle – Abflug von Livingstone

Rückflug von Livingstone über Johannesburg. (F)
(Fahrstrecke: ca. 50 km)

Tag 16: Livingstone - Johannesburg - Frankfurt

Ankunft in Deutschland.

Termine & Preise:

Termin
Unterbringung
Preis p. P.
Termin: 17.02 - 04.03.2021
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab 4.099,00 €
Termin: 17.03 - 01.04.2021
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab 4.099,00 €

Downloads zu dieser Reise

Jetzt Buchen!